Authentischer Neapolitanischer Pizzateig

Sauerteig-angereichertes Originalrezept
6 pack
€17,94
12 pack
€35,88 €34,45
24 pack
€71,76 €65,95
6-pack
€17,94
12-pack
€35,88 34,45
24-pack
€71,76 €64,35
Die neapolitanische Pizza, Pizza Napolitana, die Königin der Pizzen… nenne sie, wie du willst, aber du weißt, es gibt nur eine! Reich an Geschichte, von strengen Regeln gelenkt, von den geschicktesten italienischen Bäckern hergestellt, bis jetzt – mit True Pizza’s Neapolitan Pizza Dough kannst du deinen inneren Pizzabäcker herausfordern und diese köstliche, weiche, geschmacksintensive Pizza in deinem Zuhause backen. Du kannst jetzt unseren Neapolitanischen Pizzateig bestellen und direkt nach Hause liefern lassen! Wir haben diesen speziellen Teig aus den feinsten italienischen Mehlen, unserer eigenen Mischung aus Tipo 0 und Tipo 1 Mehlen, angereichert mit original italienischem Sauerteigstarter, Madre Lievito, hergestellt. Der Teig wird langsam fermentiert und in kontrollierter Umgebung geformt, in 250-Gramm-Teigkugeln portioniert und für deine Bequemlichkeit schnell eingefroren. Bestelle ihn jetzt, heize deinen Ofen an und versetze dich in den Süden Italiens. Buon appetito!
  • Leichter, luftiger und weicher Teig, genau wie in den besten Pizzerien
  • Hergestellt mit Caputo Nuvola und Vollkornmehl Tipo 1 für authentischen neapolitanischen Geschmack und Textur
  • Angereichert mit inaktivem Sauerteigstarter Madre Lievito für zusätzlichen Geschmack und Weichheit
  • Langsame, 24-stündige Fermentations- und Reifungsprozess
  • 250g Teigkugeln einzeln verpackt für einfache Aufbewahrung und Verwendung
  • Ideal für Pizzen von 26 – 30cm
  • Erstaunliche Ergebnisse in Pizzaöfen und herkömmlichen Haushaltsöfen
  • Frei von jeglichen zugesetzten Zuckern, Zusatzstoffen oder Konservierungsstoffen

Um einen Pizzateig wiederherzustellen, der so in der Tradition verwurzelt ist und der von strengen Regeln bewacht wird, das war eine große Herausforderung. Die echte neapolitanische Pizza ist kein Thema, das man auf die leichte Schulter nimmt, es gibt eine gewisse Verantwortung, wenn man sich einer solchen Aufgabe stellt. Wir werden genau beobachtet.

Aber wir wollten etwas Besonderes anbieten, diesen magischen Teig mit seiner zarten Struktur und seinem Geschmack für jedermann zu Hause zugänglich machen. Es ist ein Teil unserer DNA hier bei True Pizza, die Pizzaherstellung zu demokratisieren, sie für jeden und jede zugänglich zu machen, die Tür deines Ofens für eine neue Erfahrung zu öffnen.

Unser Neapolitan Pizza Dough kombiniert das weltbekannte italienische Caputo Nuvola und das Vollkornmehl Tipo 1, um die perfekte Mischung aus Tradition und Innovation zu erreichen. Diese Mehle werden für ihre herausragende Qualität geschätzt und bilden das Fundament dieses authentischen Teigs. Eine weitere Ebene von Komplexität und Tiefe bringt Caputos inaktiver Sauerteigstarter, der Madre Lievito. Diese Berührung durchdringt unseren Teig mit charakteristischem Geschmack und Textur.

Nachdem alle Zutaten gemischt und geknetet wurden, um die perfekte dehnbare Textur zu erreichen, lassen wir den Teig einen langsamen, 24-stündigen Fermentationsprozess durchlaufen, der die Aromen, die Textur und die ernährungsphysiologischen Eigenschaften des Teigs auf das nächste Level hebt. Diese Geduld belohnt uns mit einer Kruste, die leicht, luftig, weich und reich an Geschmack ist und das Wesen der besten neapolitanischen Pizzen verkörpert. Der sorgfältige Prozess wird für jede Charge wiederholt, kein Kompromiss, um dir das Vertrauen zu geben, ohne Angst vor dem Ergebnis zu backen. Es wird immer gleich sein, wenn nicht sogar besser!

Egal, ob du einen Haushaltsbackofen, einen Pizzastein oder einen speziellen Pizzaofen verwendest, unser Teig liefert ein hervorragendes, restaurantqualitatives Ergebnis.

Verpackung: 250g Teigkugel, gefroren, einzeln verpackt

Zutaten: Weichweizen Mehl – Italienisches Caputo Mehl Tipo 0 und Vollkornmehl Tipo 1; Wasser; inaktiver Sauerteigstarter Madre Lievito; Italienisches extra natives Olivenöl; Meersalz, Hefe.

Allergene: Weizen, Gluten

Keine Konservierungsstoffe, keine Zusatzstoffe, keine zugesetzten Zucker. Die Teigkugeln sind vegan freundlich.

Die Teigkugeln werden gefroren und einzeln in Schutzbeuteln verpackt geliefert. Der Karton ist mit isolierendem Material ausgekleidet und es gibt ein Kühlelement für eine verlängerte Kühlung. Wenn du nicht vorhast, sie am selben oder nächsten Tag zu verwenden, achte darauf, dass die Teigkugeln im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Im Kühlschrank maximal zwei Tage aufbewahren.

Die Teigkugeln können etwas aufgetaut ankommen, aber keine Sorge. Lege sie in den Gefrierschrank, und sie halten monatelang.

Wie wird der Teig geliefert?

Deine Bestellungen werden per Kurierdienst in den Niederlanden, Belgien und Deutschland geliefert, siehe Details auf unserer Lieferinformationsseite. Der Teig wird gefroren, in einer gut isolierten und gekühlten Schutzverpackung verschickt. Die Verpackung besteht aus Papier und vollständig recycelbaren Materialien. Jede Teigkugel wird einzeln in einen Plastikbeutel gelegt, um eine bequeme Aufbewahrung zu ermöglichen.

Wie lange ist der Teig haltbar?

Der Teig hat ein gefrorenes Haltbarkeitsdatum von 6 Monaten ab dem Herstellungsdatum. Er kann im Gefrierschrank bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum aufbewahrt oder im Kühlschrank bis zu zwei Tage aufbewahrt werden.

Welche Backanweisungen empfehlen Sie?

Für eine traditionelle neapolitanische Pizza empfehlen wir einen Backofen mit hoher Temperatur, idealerweise um 430 – 480°C. Diese Temperatur ermöglicht es der Pizza, die erkennbar weiche Textur einer echten neapolitanischen Pizza zu haben.
Wenn du einen Küchenofen verwendest, wähle die höchstmögliche Temperatur, mit Umluft. Es ist vielleicht keine echte neapolitanische Pizza, aber sie wird immer noch mit ihrem Geschmack und ihrer Textur verblüffen.

Für detaillierte Anweisungen und Tipps, schaue dir unsere Anleitungen an: Wie man Pizza in einem Pizzaofen bäckt oder Wie man Pizza in einem normalen Backofen bäckt.

Wie tauet man den Teig auf?

Wir empfehlen, den Teig aus dem Gefrierschrank zu nehmen und ihn am Tag vor der Verwendung in deinem Kühlschrank zu platzieren. Dadurch kann der Teig langsam auftauen und leicht aufgehen. Nimm ihn mindestens 3-4 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank. Weitere Informationen findest du in unserem Leitfaden: Auftauen des Pizzateigs: Wesentliche Tipps & Tricks

Und was ist mit den Belägen?

Wir haben daran gedacht – schau in unserem Shop für eine Auswahl an feinsten Produkten, sorgfältig ausgewählt, um unsere Teige zu ergänzen und deine Backabenteuer zu unterstützen. Vergiss nicht, etwas Hartweizengrieß zu besorgen, er ist wesentlich für die Pizzagestaltung. Wir empfehlen, vollständig authentisch zu werden und eine Dose San-Marzano-Tomaten und unseren empfohlenen Fior-di-Latte-Mozzarella-Käse zu besorgen.

Authentischer Neapolitanischer Pizzateig in Aktion

Die Kunst und Geschichte der neapolitanischen Pizza

Was ist der kürzeste Weg in den Süden Italiens? Nein, kein billiger Flug, das unterstützen wir nicht! Der kürzeste und schnellste Weg, sich an einen schönen Ort im Schatten des Vesuvs zu versetzen, beginnt in deiner Küche.

Eine mit Tomaten, Basilikum und Mozzarella bedeckte Pizza liegt auf einem Arbeitstisch mit Teigkugeln und Belägen
Unser neapolitanischer Teig wird vorbereitet, um in den Ofen zu gehen. Heiße Pizza kommt gleich!

Stell dir vor: ein heißer Pizzaofen, dein Arbeitstisch ist mit Mehl bedeckt, du bist der Star der Show, wirfst eine perfekt runde Teigscheibe, dünn in der Mitte mit einem schönen erhöhten Rand. Du legst ihn auf den Tisch, bedeckst ihn mit einer tiefroten Sauce und lässt einen dünnen Streifen schneeweißen Teigs an den Rändern frei. Frische Basilikumblätter kommen als nächstes, bedeckt mit Stücken von purem, köstlich milchigem Mozzarella, fertig mit einem Spritzer goldenem Olivenöl. Du ziehst diese Verheißung von Köstlichkeit auf deine Schaufel und startest sie gekonnt in deinen Ofen.

Nur 90 Sekunden und noch ein paar mehr für eine gute Messung und extra Knusprigkeit, von lodernder Hitze in deinem Pizzaofen, und heraus kommt die frischeste, köstlichste Pizza, die je dein Zuhause besucht hat. Das alles wurde möglich gemacht durch True Pizza’s Neapolitan Pizza Dough. Bitte schön!

Die Geschichte der neapolitanischen Pizza

Authentische neapolitanische Pizzen in deinem Zuhause herzustellen, das ist nicht, wie die Dinge begonnen haben. Hunderte von Jahren lang bevölkerte die Idee einer flachen Scheibe eines einfachen Teigs, gebacken in einem Holzofen und bedeckt mit einfachen Belägen, das Mittelmeer. Einflüsse kamen von allen Seiten, geprägt von antiken Kulturen, und im ganz Süden dessen, was wir heute als Italien kennen, wurde ein einfaches Rezept geboren. Unter Verwendung lokaler Zutaten schufen Bäcker ein zartes, fluffiges, köstliches Fest, das als schneller Snack für die hart arbeitenden Menschen im Süden diente. Cucina povera, einfache Zutaten, aber von bester Qualität, nur das Notwendigste.
Viele widersprüchliche Geschichten und Mythen ranken sich um das Thema, aber das sind die Ursprünge der Pizza. Sie wurde zum ersten Mal im 16. Jahrhundert in Neapel erwähnt, oft mit verschiedenen Zutaten verziert, die man zu der Zeit haben könnte: Schmalz, Käse, Fisch… Die Tomate kam etwas später ins Bild, Mitte des 18. Jahrhunderts, und die stolzen Kampanier schufen die ersten Pizzen, wie wir sie kennen. Margherita, Marinara und der Calzone wurden zum ersten Mal in der Literatur aus der Mitte des 19. Jahrhunderts beschrieben, mit der ersten Erwähnung einer Pizza mit Tomate, Mozzarella und Basilikum aus dem Jahr 1830.

Die Regeln, die eine echte neapolitanische Pizza definieren

Die Organisation, die alle Fragen rund um echte neapolitanische Pizzen regelt, ist die Associazione Verace Pizza Napoletana (AVPN), übersetzt als Der Vereinigte Neapolitanische Pizza-Verband. Diese angesehene Autorität definiert eine echte neapolitanische Pizza wie folgt:

  • Die neapolitanische Pizza ist rundlich, mit einem maximalen Durchmesser von 35cm;
  • Die neapolitanische Pizza hat einen erhöhten Rand (Cornicione), geschwollen und frei von Verbrennungen, 1-2 cm;
  • Die neapolitanische Pizza muss weich und duftend sein;
  • Das Zentrum des Teigs sollte nicht mehr als 0,25cm dick sein;
  • Sie sollte mit geschälten oder frischen Tomaten belegt sein, von Hand zerkleinert oder in Scheiben geschnitten;
  • Büffelmozzarella oder der Fior di Latte wird verwendet;
  • Frische Basilikumblätter werden auf die Beläge gelegt und mit einem Schuss extra nativem Olivenöl abgerundet;
  • Sie muss bei Temperaturen zwischen 430 und 480°C für 60 – 90 Sekunden gebacken werden.

Innovation

Tradition kann eine sehr gute Basis für Innovation sein, und dieser Pizzastil hat großzügig bewiesen, dass das möglich ist. In letzter Zeit haben wir das zunehmende Ansehen und die Bedeutung der neapolitanischen Pizza in der Welt erlebt. Leidenschaftliche Bäcker fordern die Tradition heraus und bieten ihre eigenen Visionen dessen an, was als neapolitanische Pizza definiert werden kann. Franco Pepe steht dort an der Wurzel, genau dort, wo die Pizza geboren wurde, und bietet seine Vision für die Zukunft an. Andere berühmte Pizzaköche wie Anthony Mangieri in New York bieten ihre eigene Interpretation des Klassikers an. Unser Punkt ist, obwohl es eine strenge Definition dafür gibt, was eine traditionelle neapolitanische Pizza ist, gibt es alle Freiheiten der Welt, um deine eigene Interpretation davon zu schaffen. Gehört Ananas dazu?

Du wirst brauchen...

Wir haben eine Auswahl der feinsten und vielseitigsten Produkte kreiert, mit denen du Pizzameisterwerke zaubern kannst